Segelflug Motorflug Modellflug Fallschirmspringen


Fesselflug wird mit Motormodellen geflogen, die mittels Leinen ( max. 21,5m lang )geführt und gesteuert werden. Das Flugzeug ist an 2 Stahldrähten befestigt. Diese sind mit einer mech. Steuerung verbunden, die im Modell über eine Umlenkung das Höhen-/ und bei Bedarf auch das Querruder betätigt. Über einen Griff, an dem die Leinen eingehängt werden, steuert der Pilot das Ruder durch Bewegen von Handgelenk und Arm.

Motoren von 2,5 bis 10 cm³, Fluggewicht bis ca. 1500 g. Es gibt 5 Kategorien :

Kunstflug F2B : Innerhalb von 7 Min. muß ein 16 teiliges Programm geflogen werden, darunter Loopings, Kleeblatt, Sanduhr, quadratische Achten. Punktrichter bewerten die Figuren.

Fuchsjagd F2D : Innerhalb von 4 Min. jagen sich 2 Konkurrenten gegenseitig mit dem Propeller einen 3m langen Papierstreifen ab, der am Modell befestigt ist.Der Gewinner der Jagd kommt eine Runde weiter, es sind 2 Modelle pro Jagd erlaubt.Hubraum 2,5cm³ .

Naturgetreue Modelle F4B : Bis in die kleinsten Details werden Flugzeuge nachgebaut. Mit weiteren Steuerseilen sind viele Zusatzfunktionen möglich wie Ffallschirmabwurf, Einziehfahrwerk, u.s.w. Zur Bewertung zählt die Bauprüfung genauso wie das Flugprogramm.

Die Kategorien Geschwindigkeit, Mannschafts­rennen sind hoch technische Klassen, die nur mit großem Sicherheitsaufwand geflogen werden dürfen ( Asphaltpiste, Zaun,...). Sie werden bei uns im Land nicht geflogen.