Segelflug Motorflug Modellflug Fallschirmspringen


Freiflug heißt, daß die Modelle keinerlei Verbindung zum Piloten haben.

Segelmodelle F1A werden mit  einer 50m Leine hochgezogen. Sie haben eine Spann­weite bis 2400 mm, wiegen 410g. Die Flugzeit in ruhiger Luft beträgt bis 4 Min.

Gummimotormodelle F1B sind 230 g schwer mit 30g Gummimotor, der das Modell auf ca. 80 m Höhe steigen lässt. Spannweite bis 1,60m, Flugzeit bis 5 Min.

Motormodelle F1C : Hubraum 2,5 cm³, Motorlaufzeit 5 sek., in der das Modell auf ca. 150m hochschießt. Spannweite bis 2400mm, Fluggewicht 750g, Flugzeit bis 7 Min.

Hangflugmodelle F1E mit Magnetsteuerung („Kompaß“) werden im Hangaufwind geflogen. Spannweite bis 2400mm, Fluggewicht  bis 750g.

Auf den Wettbewerben werden 5 bis 7 Durchgänge geflogen, die zu fliegenden Zeiten liegen zwischen 3 und 5 Minuten. Haben mehrere Teilnehmer alle Durchgänge „voll“ geflogen, gibt es Stechflüge mit erhöhten Zeiten. Alle Freiflugmodelle haben einen Zeitschalter, der das Modell durch hochklappen des Höhenleitwerks am Wegfliegen hindert.