News
28.06.2022
Glückwunsch zum ersten Alleinflug

Vom Fußgänger zum ersten Alleinflug in 10 Wochen? Unser Mitglied Max Grajewski hat diese tolle Leistung erbracht und damit im Aeroclub Stuttgart einen Ausbildungsrekord in der Motorflugschulung aufgestellt. Spaß am Fliegen und der persönliche Einsatz in Verbindung mit einem leistungsstarken Verein, der bestens ausgebildete Fluglehrer, Flugzeugwarte sowie unsere beiden top ausgestatteten und gepflegten Motormaschinen zur Verfügung stellt, machen solche
Erfolgserlebnisse möglich.

Wir wünschen Max weiterhin viel Erfolg bei seiner Motorflugausbildung
und „many happy landings“.

Zum Beitrag
30.05.2022
Die magischen 1000 km

Montag, der 30. Mai 2022, war einer dieser Tage an dem alles passte. Langanhaltende Thermik gepaart mit einem Piloten in Höchstform ließen die magische Zahl fallen. Unserem Vereinsmitglied Jan-Lucas Aberle gelang an diesem Tag ein Streckensegelflug von mehr als 1000 Kilometern. Um genau zu sein 1001,44 km.

Zum Beitrag
17.03.2022
Saisonstart 2022

Der Start in unsere Segelflugsaison erfolgte dieses Jahr aufgrund der außergewöhnlich guten
thermischen Bedingungen bereits schon Ende Februar. Die Wartung unseres Schulungsdoppelsitzers
ASK-21 „Schulbus“ war bereits abgeschlossen und so konnte dieser schnell aufgebaut und an den F-
Schlepp geschoben werden. Mit unserer Dynamic-Schleppmaschine ging es in die Luft und nach dem
Ausklinken konnten Flugschüler und Piloten endlich wieder nach der Winterpause in die Thermik
einkreisen. Der regelmäßige Flugbetrieb ist nach Abschluß der Wartungsarbeiten an unserer Winde
und den übrigen Flugzeugen für Anfang April vorgesehen. Wir freuen uns auf eine spannende Saison
mit vielen erlebnisreichen Flügen und „many happy landings“.

Zum Beitrag
03.12.2021
Wir küren unseren besten Ziellander

Mit dem Ziel möglichst „genau zu Landen“ trafen wir uns am frühen Morgen des 26. Oktober 2021 auf der Hahnweide.  Eingeladen hatten unsere beiden Jugendleiter zu einem spaßigen Flugbetrieb mit Wettbewerbsbedingungen, welcher das nahende Saisonende etwas versüßen sollte.

Zum Beitrag
29.10.2021
Fluglager Cuxhaven

Ende August zog es einige unserer Motorflieger wieder zum Fluglager an die Nordseeküste nach Cuxhaven. Das Wetter meinte es diesmal nicht so gut mit uns, daher war zum einen Geduld gefragt und zum anderen stellten die Bedingungen einige Anforderungen an die navigatorischen Fähigkeiten der beteiligten Crews. Die Flüge entlang der Küste orientierten sich an den meteorologischen Gegebenheiten, erlaubten aber auch interessante Abstecher sowohl nach Hamburg als auch zu den Inseln im Wattenmeer.

Zum Beitrag
03.09.2021
Christian beim Kunstflug-Wettbewerb

Das leider nahende Thermikende ruft nun die Kunstflieger auf den Plan😎 unser Christian nimmt am Wochenende am 5. Bayern DoSi in Thannhausen Teil. Dieser Wettbewerb dient als lockerer Einstieg in die Wettbewerbsfliegerei bei den Kunstfliegern✈️ wir drücken die Daumen 👍und wünschen viel Erfolg 🔝
Falls jemand das Ganze verfolgen will, der wird hier fündig:
https://www.mlv-thannhausen.de/?p=11199

Zum Beitrag
02.09.2021
5. Platz für Jan-Lucas

Vom 9. Bis 20. August flog unser Jan-Lucas erfolgreich an der deutschen Juniorenmeisterschaft im Segelflug mit. 75 Piloten kämpften hierbei am Flugplatz Burg Feuerstein (Fränkische Schweiz) um den Titel Deutscher Meister, sowie um die Qualifikation für die Europa- sowie Weltmeisterschaft und den damit verbunden Platz in der Nationalmannschaft.

Zum Beitrag
15.08.2021
Jan-Lucas bei der deutschen Meisterschaft

Unser Jan-Lucas nimmt ab heute auf der deutschen Meisterschaft der Junioren auf dem Flugplatz Burg Feuerstein teil. 🥳 Bis 20.08. werden bei gutem Wetter hoffentlich viele Wertungstage geflogen ✈️. Wir wünschen alles Gute und viel Erfolg 🍀

Zum Beitrag
21.06.2021
Neue Haubenblitzern eingebaut
Ein wichtiger Sicherheitsaspekt beim Fliegen ist das Sehen und Gesehen-Werden. Bei den überwiegend weiß lackierten Flugzeugen kann dies allerdings schnell zu einer schweren Herausforderung werden. Gerade vor Wolken fehlt so der Kontrast. Vor allem Segelflugzeuge mit ihrem schlanken Profil werden so schnell unsichtbar. Nicht nur Piloten kennen dieses Phänomen. In einem Moment sieht man am Horizont noch ein Segelflugzeug und prompt hat man es im nächsten Momnent aus den Augen verloren. Und das nur, weil es sich etwas gedreht hat und die Sonne nicht mehr ideal in Richtung Betrachter spiegelt oder gar im Schatten einer Wolke verschwunden ist. Daher ist es wichtig die richtige Blicktechnik zu beherrschen und die zur Verfügung stehenden Hilfsmittel einzusetzen. So sind unsere Flugzeuge beispielsweise bereits alle mit farbigen Warnmarkierungen beklebt, die die eigene Sichtbarkeit bereits bemerklich erhöhen. Zudem gehört zum Standardequipment natürlich das FLARM, ein GPS getriebenes Kollisionswarngerät. Zusätzlich haben wir nun in bereits vier unserer Segler sogenannte Haubenblitzer eingebaut. Diese setzen grelle Lichtblitze in Flugrichtung ab und steigern die Sichtbarkeit nochmals drastisch.
Zum Beitrag
04.06.2021
300km mit dem Schulbus

So eine ASK 21 kann deutlich mehr als nur Kunst- und Segelflugschulung. Das haben sich auch unsere Piloten Tim und Marcel gedacht und kurzer Hand ein Dreieck über 300km in den Logger eingegeben 😀. Wir alle waren gespannt wie weit unser #schulbus kommen würde. Aber das gute Wetter gepaart mit hoher Basis lies die beiden bereits kurz vor 18 Uhr auf der Hahnweide nach 6 Stunden in der Luft mit dem vollendeten Dreieck einschweben🛬Wir gratulieren den beiden ❤️-lich. Bestimmt werdet ihr unseren #schulbus ab jetzt öfter auf der Alb finden können 🚀🌤

Klick hier um den Flug auf WeGlide zu sehen

Zum Beitrag